Regeln und Richtlinien zur Nutzung von UniConnect

Mit der Registration und anschließenden Nutzung auf UniConnect erklären sich die Benutzer mit der jeweils gültigen Fassung der folgenden Regeln und Richtlinien zur Nutzung von UniConnect einverstanden.

1. Einleitung

Bei UniConnect handelt es sich um eine private Plattform für die Mitgliederinstitutionen des University Competence Center for Collaboration Technologies (UCT), auf der geschlossene Bereiche (Communities) für Lehr- und Forschungstätigkeiten angelegt werden können. Bei den Mitgliedern handelt es sich ausschließlich um akademische Einrichtungen, von denen mindestens ein Mitarbeiter (wissenschaftlicher Mitarbeiter, Professor) im Namen der Einrichtung den Bedingungen der IBM Academic Initiative zustimmt. Nur bei ausdrücklicher Zustimmung eines verantwortlichen Mitarbeiters zu den Bedingungen der IBM Academic Initiative darf das UCT den Studenten, den Forschenden und Projektpartnern der akademischen Einrichtung Zugang zu UniConnect gewähren.

Zum 08.05.2017 tritt folgende Änderung in Kraft:  

Folgende Bedingungen müssen erfüllt sein, um den durch die IBM Academic Initiative vorgegebenen lizenzrechtlichen Bestimmungen zu genügen:

Eine qualifizierte Einrichtung ist eine öffentlich oder privat finanzierte Einrichtung, die als eine der folgenden definiert ist:

  • Universität oder Hochschule mit Ausbildungsangeboten, die zu national anerkannten Qualifikationen oder akademischen Graden führen – akkreditiert von einem regionalen oder nationalen Akkreditierungsrat, einer Kommission, einer zuständigen Behörde oder einem Bildungsausschuss des Staates oder Landes, in dem sich die Bildungseinrichtung befindet.
  • Lehr-Krankenhaus, welches mit einer akkreditierten Institution verbunden ist.
  • Forschungsinstitut oder Konsortien aus akkreditierten Institutionen.
  • Grund- oder weiterführende Schulen, entweder öffentlich oder privat finanziert, mit dem Hauptziel der Ausbildung, welche zu national anerkannten Qualifikationen oder akademischen Graden führen und mit Akkreditierung hierfür durch nationale oder regionale Behörden oder Kommissionen.
  • Bestimmte Organisationen mit offenen Standards, die sich auf die Pflege der Entwicklung der offenen Zusammenarbeit mit Open-Source-Technologien konzentrieren. Eclipse.org und SourceForge.net sind Beispiele für diese Art von Organisation.

Anmerkung: Im Allgemeinen können Mitglieder von gemeinnützigen Organisationen nur dann an der IBM Academic Initiative teilnehmen, wenn alle nachfolgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Die gemeinnützige Organisation, die die Forschung durchführt, ist überwiegend forschungsorientiert, mit nachweisbaren Beziehungen zur akademischen Gemeinschaft.
  • Die Forschung wird im Zusammenhang mit einer akademischen Institution durchgeführt.
  • Die Ergebnisse der Forschung werden in einem öffentlichen akademischen Journal veröffentlicht oder auf andere Weise öffentlich zugänglich gemacht.
  • Die IBM Academic Initiative-Angebote werden nicht für betriebliche oder administrative Zwecke oder in einer Produktionsumgebung außerhalb des Forschungsprojekts genutzt.

Die Bedingungen können ebenfalls unter https://developer.ibm.com/academic/docs/legal-agreements/software-usage/ eingesehen werden.

Unter http://onthehub.com/ibm/ kann überprüft werden, ob die Institution bereits erfolgreich für die IBM Academic Initiative registriert wurde. Ist dies nicht der Fall, findet die Prüfung im Rahmen der Anmeldung der Institution über das Anmeldeformular (https://uct.de/jetzt-mitglied-werden/) statt.

2. Allgemeine Regeln und Richtlinien

Jeder User von UniConnect ist selber für die Inhalte verantwortlich, die er oder sie auf UniConnect veröffentlicht. Das Betreiberteam von UniConnect ist nicht für etwaige Verletzungen von Schutzrechten durch User verantwortlich.

Auf UniConnect herrscht eine Klarnamenpflicht. Informationen im persönlichen Profil sind wahrheitsgemäß anzugeben. Anonyme oder erdachte Personen sind, mit Ausnahme von Testusern, nicht zulässig.

Jedes Mitglied darf nur einen Account besitzen.

Die Weitergabe von Login-Details (Name, Passwort) an andere Personen ist untersagt. Gleiches gilt für die gemeinsame Nutzung eines Accounts.

UniConnect dient neben der Schaffung einer Kommunikationsplattform für Forschungs- und Lehreinrichtungen auch zu Forschungszwecken und ist in sich ein Forschungsprojekt der Universität Koblenz-Landau. Der Forschungsteil ist eine Grundvoraussetzung für den Betrieb der Plattform. Die Forschungsgruppe des UCT untersucht die Aktivitäten auf UniConnect zum Zwecke des Erkenntnisgewinns. Mit den Ergebnissen soll die Forschung im Bereich von Computer Supported Cooperative Work (CSCW) vorangetrieben werden. Im Rahmen dieser Untersuchungen werden auch innovative Softwarekomponenten (z.B. Gamification-Tools) auf UniConnect installiert und getestet.

Die Plattform UniConnect dient dem Zwecke der Lehre und Forschung. Registrierte Nutzer der Plattform willigen ein, dass ihre Nutzungsdaten für die Forschung genutzt und in anonymisierter Form veröffentlicht werden dürfen.

Das Betreiberteam von UniConnect weist hiermit explizit darauf hin, dass es den Administratoren von UniConnect zwar theoretisch und technisch möglich ist, Inhalte einzusehen, die in geschlossenen Communitys abgelegt werden, dies zu tun jedoch absolut nicht im Interesse des UCT liegt und ausschließlich nur dann zur Anwendung kommt, wenn die Polizei oder ähnliche Staatsgewalten aufgrund eines dringenden Verdachts einer Straftat dazu rechtlich bindend auffordern. Die Benutzeraktivitäten (Event-Logs) auf UniConnect werden ausschließlich in anonymisierter Form zu Forschungszwecken analysiert. Die Rechte an den Inhalten in den Communities auf UniConnect verbleiben ausschließlich beim jeweiligen Autor.

3. Verhaltensregeln

UniConnect stellt eine Plattform zur Kommunikation zwischen Personen aus unterschiedlichen Fachbereichen und Kulturen dar, was ein angemessenes und respektvolles Verhalten erfordert. Das UCT befürwortet ausdrücklich kooperative, interdisziplinäre und interkulturelle Forschungsprojekte auf UniConnect. Neben den oben genannten Regeln und Richtlinien sind dafür aber auch gewisse Regeln im Umgang mit anderen Benutzern zu beachten. Neben dem eigenen Wohlbefinden muss auch das Wohlbefinden anderer Benutzer berücksichtigt werden. Störende Verhaltensweisen sind zu vermeiden. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Beleidigungen
  • Spambeiträge
  • Beschimpfungen
  • Rassistische oder politische Propaganda
  • Drohungen
  • Provokationen
  • SCHREIEN (alles in Großbuchstaben schreiben)
  • Anprangern von Personen
  • Imitation eines anderen Users

Ferner gilt es Folgendes zu beachten:

  • Jegliche Bezüge auf Petitionen oder Boykottaufrufe und die Einladung hierzu und ähnliche Verhaltensweisen sind untersagt.
  • Jedwede Verlinkung, Bewerbung und Umschreibung von anstößigen bzw. störenden Inhalten wird nicht toleriert.
  • Der Content auf UniConnect kann Links zu anderen Websites enthalten. Das UniConnect-Betreiberteam hat keinen Einfluss darauf, dass Betreiber fremder Websites die Datenschutzbestimmungen einhalten.
  • Trotzdem ist jeder Benutzer dazu aufgefordert, seine eigene Meinung klar und konstruktiv zu vertreten.
  • Verändert ein Benutzer einen seiner Beiträge, so ist die Änderung kenntlich zu machen. Damit wird zum einen gewährleistet, dass die Änderung für andere Benutzer nachvollziehbar ist. Zum anderen dient die Kenntlichmachung auch dazu, den Verlauf einer Diskussion nicht nachträglich zu verfälschen. Wir empfehlen dafür ausdrücklich die Versionierungsfunktionen jener Applikationen zu verwenden, die dieses unterstützen.
  • Die Betreiber von UniConnect  würden niemals nach Account-Daten oder einem Passwort fragen. Die Weitergabe von Account-Daten an Dritte ist strengstens untersagt.
  • Bei Unklarheiten, ob gewisse Inhalte für eine Veröffentlichung angemessen sind, ist gegebenenfalls der Betreiber der Plattform zu kontaktieren. Es gilt aber dennoch, dass jeder Benutzer für seine veröffentlichten Inhalte selbst verantwortlich ist.

4. Datenerfassung

Das UniConnect-Betreiberteam erhebt im Rahmen von Forschung und Lehre Informationen über die Nutzung der Plattform ohne Bezug zu personenbezogenen Informationen. Durch die Anonymisierung der gewonnenen Informationen bleibt die Privatsphäre der UniConnect-Nutzer zu jeder Zeit geschützt, weil die Ergebnisse von Analysten keine Rückschlüsse auf einzelne Personen zulassen. Die aus technischen Gründen übermittelte IP-Adresse wird dabei vollständig anonymisiert und nicht weiter verwendet.

5. Kündigung durch den User

Nutzer können jederzeit ohne Einhaltung einer Frist ihre Mitgliedschaft durch eine E-Mail beenden und ihr Mitgliedskonto von dem UniConnect-Betreiberteam deaktivieren lassen. Die vom Nutzer verfassten Inhalte bleiben bestehen und werden nicht gelöscht.

6. Sanktionen

Jeder Verstoß gegen die Regeln kann zu einer Warnung, bzw. zu einem temporären oder permanenten Ausschluss von UniConnect führen. Warnungen sind vor einem Ausschluss nicht zwingend notwendig.

7. Anpassungen der obigen Regeln und Richtlinien

Die Administratoren der Plattform werden für den Fall, dass ein Sachverhalt nicht von den bisher beschriebenen Regeln abgedeckt wird, auf Grundlage der verfügbaren Informationen die Maßnahmen situationsabhängig abwägen und, sofern erforderlich, ergreifen.

Das UCT behält sich vor, diese Regeln oder Teile der Regeln jederzeit anzupassen oder zu ändern. Eine explizite Mitteilung der Änderungen an die Benutzer ist nicht zwingend erforderlich. Benutzer der Plattform werden gebeten, die jeweils gültige Fassung dieser Regelungen zu konsultieren und ihr Konto im Falle einer Nicht-Zustimmung mit diesen Regelungen deaktivieren zu lassen.

Werden zukünftige Anpassungen von einem User nicht akzeptiert, kann das UniConnect-Betreiberteam dem User seine Zugangsrechte entziehen.

Letzte Änderung: 14.05.2017